· 

Reisetipps Mailand: Inspirierende Modemetropole und schillerndes Nightlife!

 

Mailand ist nicht nur die pulsierende Modemetropole Italiens - hier treffen Stil, Zeitgeist und Leidenschaft aufeinander! Wir durften uns erst kürzlich wieder einmal von diesem Spirit inspirieren lassen, als wir die neueste Filippa Firenze Haarreifen-Collection vor Ort geshootet haben. Natürlich haben wir, außer einer Menge an Fotografien vor atemberaubender Kulisse auch den ein oder anderen Insider-Tipp mitgenommen. Kommt mit uns in die Modemetropole Mailand und nehmt einen tiefen Atemzug des exquisiten Lifestyles.

 

Mailand – Stil, Genuss und Leidenschaft

 

 

Auch wenn Mailand selbstverständlich nicht die Hauptstadt Italiens ist, so ist sie dennoch tonangebend in Sachen Stil, Genuss und Leidenschaft. Die Mailänder folgen nicht nur den neuesten Trends, sie sind ihrer Zeit weit vorraus, stylisch, kulturell gebildet und weltoffen. Wer hier lebt, lebt mit Leib und Seele nach italienischem "Dolce Vita". Alleine 3 Tage - und das mit vollgepacktem Terminkalender - haben gereicht um unseren Horizont in Sachen Trends, Restaurants, und Work-Life Balance erneut zu erweitern...

Die schnellen Basics: Kultur & Shopping

 

1. Mailänder Dom

Als Wahrzeichen von Mailand und Postkartenmotiv der Superlative erwähnen wir hier den Mailänder Dom natürlich als Erstes. Da niemand bei einem Trip nach Milano das obligatorische Foto vor dem Dom auslassen möchte, ist der Dom-Vorplatz inzwischen zu einem Blogger-Hotspot ausgeartet. Um den perfekten Shot zu machen, muss man also früh aufstehen um allen Anderen zuvor zu kommen. Vertraut uns: Es lohnt sich! Ein menschenleeres Mailand im Morgengrauen hat etwas magisches. Weil vor allem das Dach des Doms - mit seinem unglaublichen Blick über die gesamte Stadt - sich immer größerer Beliebtheit erfreut, empfehlen wir auf die umliegenden Rooftop Bars, beispielsweise die Il Bar vom Rinascente Kaufhaus, auszuweichen. Dort findet man eine chillige Atmosphäre und kühle Drinks bei ähnlichem Ausblick.


2. Uber statt Taxi

Ein Hinweis den mittlerweile jeder kennen müsste: Fahrt Uber statt Taxi! Ganz egal, ob man zur Stazione Centrale, nach Milano MPX oder Linate möchte, mit der App sichert ihr euch innerhalb von Minuten eine zuverlässige Fahrt: von günstig bis luxuriös. Mit einem Fingertipp kommt das Auto direkt. Der Fahrer weiß genau, wo es hingeht. Und die Bezahlung erfolgt völlig bargeldlos.

 

Exklusive Modemetropole

 

3. Shop till you drop

Kommen wir gleich zu den Key-Facts: Mode und Mailand gehören zusammen. High-Fashion Designer arbeiten hier auf Hochtouren, um passend zum Saisonwechsel bei den Fall/Winter und Spring/Summer Fashion Weeks avantgardistische Trends zu präsentieren. Italienische Mode bedeutet: Hochwertige Materialien, schmeichelnde Schnitte, lässige Eleganz. Von daher ist Mailand auch mit exklusiven Designerläden (Versace, Prada, Valentino und Co.) gespickt und man bekommt eine größere Auswahl an Produkten als auf der Düsseldorfer KÖ und im Berliner KaDeWe zusammen. Fashion-Hotspots sind hier die Via Monte Napoleone und die Via della Spiga. Unser Tipp: Schaut doch mal in der Via Rossini 72 vorbei, dort findet ihr nämlich ein Dolce & Gabbana Outlet. Zudem gibt es, ähnlich wie in Deutschland, einen Schlussverkauf, bei dem sowohl Anfang Januar als auch Anfang Juli die Preise nur so purzeln – selbst bei Designer-Fashion.

 

4. Der VOGUE Kiosk

Weil ihn alle verzweifelt suchen, hier die Adresse: Corso Venezia (Ecke Via della Spiga vor dem Dolce & Gabbana Shop) Have fun!

Italienische Küche vom Feinsten

5. Pasta & Amore

Die Leidenschaft für gutes Essen teilen sich die Italiener mit ihrer Vorliebe für Mode. Im La Briciola findet ihr eine fabelhaft kitschige Dinner-Location, fantastische Weine und  internationale Celebrities. Die Küche zaubert eine unbeschreiblich leckere Pasta und der Chef Gianni - selber stets zu Scherzen aufgelegt - eine ausgelassene Stimmung. Nach dem Dinner dekorierte er unseren Tisch mit (unzähligen) fancy Bonbon-Gläsern und richtete ihn Selfie-tauglich her. Diese Späße macht er übrigens auch mit Kendall Jenner wenn sie ihn dort besucht. Das nächste Highlight ist die Dolce & Gabbana Martini Bar. Hier kann es schon mal passieren dass man seinen Espresso Martini neben Caro Daur schlürft. Die exklusive Location, mit seinen gemütlichen Ledersofas und dem komplett in Schwarz/Rot getauchten Interieur, mit einem Kronleuchter aus Muranoglas als optischem Highlight, ist der Treffpunkt der Szene.

 

6. Bars in Brera

Kunstliebhaber sollten unbedingt einmal in dem Galerienviertel Brera vorbeischauen. Antiquitätenhändler und angesagte Galerien teilen sich diesen Platz mit speziellen Modeboutiqen für den etwas ausgefalleneren Geschmack. Apropos: Freunde des guten Geschmacks machen selbstverständlich auch einen Abstecher ins Fashion Café oder ins gegenüber gelegene N'Ombra de Vin. Diese Bars sind fantastisch unkompliziert und total angesagt. Die Nacht zum Tag könnt ihr in Mailand übrigens von Mittwoch bis Sonntag machen.

 

Cheers, Filippa Firenze!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0