· 

Mut zur Farbe - und welche dich zum Strahlen bringen!

Im Laufe der vergangenen Wochen - seit dem Launch von Filippa Firenze - haben wir viele Gespräche mit Freundinnen, Kundinnen und Beraterinnen geführt. Nahezu alle lieben das schillernde Farbspektrum unserer Kollektion. Die meisten von ihnen greifen dann aber doch immer wieder zu denselben gedeckten, und vor allem dunklen Tönen.

 

Zeit für uns, einmal mit bunten Vorurteilen aufzuräumen und an Mut zur Farbe zu appellieren!

Warum bestimmte Farben einfach umwerfend sind:

„Ich möchte nicht zu sehr im Mittelpunkt stehen!“,,Mein Haar ist schon von Natur aus so auffällig“, „Schwarz passt halt einfach zu allem!“ - das sind naturgemäß die Sätze, die wir immer wieder zu hören bekommen. Viele Frauen trauen sich schlichtweg nicht Farbe zu „riskieren“. Dabei können Farben, die dem eigenen Typus entsprechen, überaus attraktiv und schmeichelnd wirken. Wir erscheinen in der Fremdwahrnehmung dadurch frischer, lebendiger, und sogar entspannter. Selbst kleinste Unebenheiten im Gesicht können optisch dadurch ausgeglichen werden.

 

Doch wie kann das sein?!


Farbige Accessoires setzen Akzente!

Attention! Kräftige bunte Farben ziehen Blicke auf sich. Dazu zählen unter anderem Azurblau, Tiefrot, Pink und Orange. Mit ihrer facettenreichen Intensität erregen sie Aufmerksamkeit und lassen vor Lebensfreude und Temperament nur so strahlen. 
 
Dunklere Farben wirken tief und geheimnisvoll. Wir denken da an Nachtblau, Petrol, Kupfer, Dunkelgrün oder Schokobraun. Diese Farben haben Tiefe und Intensität. Ihr könnt diese gut mit leuchtenden oder helleren Nuancen, wie oben erwähnt ergänzen - oder aber auch unsere Kollektion wählen, wir haben das für Euch nämlich schon von vornherein berücksichtigt! So oder so bekommen Eure Outfits dadurch einen Frische-Kick. 


Kombinationen in Grau und Blau können sehr edel wirken.
 Es gibt Frauen und Männer, die in einer sogenannten „unbunten Farbgebung“ hervorragend klassisch aussehen. Verschiedene Grau- oder Blautöne verleihen einem Outfit Eleganz und einen hochwertigen Touch. Mögliche Farbvarianten sind: Anthrazit, Blauschwarz, Meerestöne, Taupe. Diese könnt Ihr wunderbar mit Grün, Petrol und Silber kombinieren. Aber Vorsicht: Weniger ist hier oft mehr!
 
Schwarz-Weiß steht nicht wirklich Jedem! Für Viele ist dieser Kontrast einfach zu hart und sieht streng aus - von wegen #allblackeverything! Schwächt die Variante ab und verwendet ein dunkles Blau, Blaugrau, Schokobraun oder ähnliches. Wir haben da eine Menge in Petto für Euch!


Mut zur Farbe – Doch welche Farben passen zu mir?

Die Farben, die unser Gesicht umgeben, bilden einen harmonischen Rahmen. Sie sind weder zu hart, noch zu schrill - somit entsteht ein stimmiges Gesamtbild für den Betrachter, bei dem nichts ablenkt, stört oder gar die natürliche Schönheit übertönt.

 

Wir geben Euch hiermit ein paar Tipps, wie ihr Eure natürliche Farbigkeit selbst besser einschätzen könnt. Nehmt Euch dafür einen Moment und betrachtet Euer Gesicht:

  • Welche Farbe haben Augen, Haare und Augenbrauen?
  • Welche Nuance hat der Hautton?
  • Wie ist die Farbgebung der Lippen?
  • Sind die Farben eher kräftig und intensiv oder zart?
  • Bin ich ein heller, mittler oder dunkler Typ?
  • Tendiert die natürliche Farbigkeit eher in eine gelblich-rosafarbene oder bläulich-olivfarbene Richtung?

Nach dieser Kategorisierung kann man nun die Farbgebung ab eigenen Typ optimieren und beispielsweise den Rot-Ton der Lippen in einem Accessoire auffangen oder die Augenfarbe sich im Schmuck widerspiegeln lassen. Viel Spaß beim Experimentieren mit Euren Farben!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0